Berichte
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Moor und Torfabbau im Emsland 2



3.) Mit dem Rad in Papenburg + in Bockhorst

Torfarbeiterdenkmal in Papenburg

 

2.5.2018 Papenburg, Bockhorst

Weil Brigitte nach Papenburg zum Sport faehrt, packe ich das Rad hinten in den Kofferraum. So brauche ich nicht das ganze Stueck in Papenburg zu fahren. Denn Papenburg ist eine flaechenmaessig sehr grosse Stadt. An einem der Kanaele steige ich aus dem Auto und fahre die Strasse weiter geradeaus. Ich komme da an diesem Torfarbeiterdenkmal vorbei, wo 2 Torfarbeiter einen mit Torf beladenen Kahn ziehen. Vieles hier in Papenburg beschaeftigt sich natuerlich mit dem Moor und dem Torf. So hat vielleicht dieses Haus mit dem Bergarbeitersymbol Schlaegel + Eisen auf der Strasse Bethlehem auch etwas mit dem Torfabbau zu tun? Auch meine Gastgeber wissen das nicht genau. Da waere noch ein groesserer Turm gewesen, der ist aber weg. Und evt. war das eine Glashuette. Vielleicht gab es hier doch ein Bergwerk? Es beginnt zu regnen + ich fluechte aus der Stadt Papenburg Richtung Boergermoor + habe Glueck, dass Brigittes Sport wieder zu Ende ist und sie mich mit Auto wieder aufgabelt. So bleiben mir ca. 9 Kilometer Radweg im Regen erspart.

 

Katze auf dem Hof in Boergermoor
am Kanal in Papenburg
Hier finde ich das Torfarbeiterdenkmal.
Wie auf der Ruhr in Kettwig mit der Kohle
Das Treidelschiff ist voll mit Torf.
Spaeter zogen Pferde die Kaehne.
Hier erinnert noch mehr an den Torfabbau.
vermutl. eh. Torfarbeitersiedlung
Und hier war die Werft.
eine der zahlreichen Bruecken
eine Schule
Dieses Haus ist interessant.
Und zwar wegen dem Bergbaulogo
Was war das hier? Glashuette? Torfbetrieb? Bergwerk?
ein wunderbares barockes Giebelhaus
eine Bockwindmuehle
komplett erhalten
Nun regnet es in Stroemen.
Stunden spaeter an der Kiesgrube in Bockhorst
Es ist trocken + sogar die Sonne scheint noch etwas.
Auch in Bockhorst gibt es ein Torfdenkmal.
Das ist aus alten Loren gebaut.
Die Lore in Boergermoor wurde frisch mit Torf aufgefuellt.

2.) In Papenburg + Esterweger Dose und der MoorInfopfad in Esterwegen

Moorlandschaft in der Esterweger Dose

 

2.5.2018 Papenburg, Esterwegen

Gut, dass Karlheinz mit mir nach dem Abholen vom Bahnhof noch beim Rathaus in Papenburg vorbeifaehrt, dass ich mir die alten Schiffe angucken kann. Denn wieder wird mein Aufenthalt im Emsland so spannend, dass ich nachher nicht mehr dazu komme. Schon am Nachmittag fahre ich mit dem Fahrrad nach Esterwegen und da auf den MoorInfoPfad und zur Esterweger Dose. Besonders von diesem riesigen Moorgebiet, was sich von Esterwegen und Bockhorst im Emsland bis fast nach Leer im Ostfriesland erstreckt, bin ich fasziniert. Das Moor ist eine wunderbare Naturlandschaft und hier wurde und wird Torf abgebaut. Natuerlich kann ich nur an den Rand des aktiven Betriebsgelaendes fahren und sehe von weitem einen der Bagger – das ist hier aehnlich wie im Braunkohletagebau Garzweiler. An der Kuestenkanalstrasse komme ich an weiteren Torfbetrieben vorbei, darunter auch an bereits stillgelegten.

 

Von Münster sehe ich nichts.
von Lingen auch nur das.
Wieder mal steige ich in Papenburg aus.
Wir gucken uns das Museumsschiff an.
Das ist im Kanal vor dem Rathaus von Papenburg
ein praechtiger barocker Bau
Das Schiff ist auch praechtig.
Ueber alle Weltmeere konnte es fahren.
Ein Stueck weiter ist ein weiteres Schiff.
Es heisst Margarethe.
Mit dem Rad fahre ich ca. 7 km von Boergermoor nach Esterwegen.
Ortszentrum von Esterwegen
Vor einem Haus steht dieser Torfstecher.
Infos
Heimatverein
Es gibt viel Interessantes in Esterwegen.
In der Naehe ist die KZ-Gedenkstaette Esterwegen.
Infotafel
Kuehe vor dunklem Himmel
Nebenan ist der MoorInfopfad Kuhdammermoor.
Ein breiter Holzbohlenweg fuehrt durch das Moor.
Hier ist eine interessante Station.
An dieser Stelle trifft die KZ-Gedenkstaette den MoorInfopfad.
KZ-Zwangsarbeiter
Hier ist eine Torftretstelle.
Info
Unweit beginnt die Esterweger Dose.
Ein Andreaskreuz? Ich sehe kein Zuege, auch keine Schienen.
Infos
In der Ferne sehe ich einen riesigen Bagger.
Deutlicher gehts nicht.
Ab hier gehts fuer mich nicht weiter.
wunderbare Landschaft
alles Torf
Hier sind doch Schienenreste.
Standort
ein Torfbetrieb
Torfberge, Zuege
sieht aus wie Braunkohle
Dann folgt ein stillgelegtes Werk.
Zeitung
Immer noch Esterweger Dose
Torf am Hafen Bockhorst
Verladestation
Hier ist die Gemeinde Bockhorst.
Das ist an der naechsten Bruecke in Boergermoor.
Hier ist das Leegmoor.