Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Zechen Pfingstblume + Gibraltar in Bochum

2. Zeche Vereinigte Pfingstblume in Bochum-Stiepel

Lore und Stollenmundloch der Zeche Pfingstblume

 

15.12.2016 Hattingen, Bochum-Stiepel

Auch zur Zeche Pfingstblume fahre ich wie zur Zeche Gibraltar erst mit der S-Bahn bis Hattingen-Mitte. Der Fußweg bis nach Bochum-Stiepel in die Brockhauser Strasse ist fast 5 Kilometer lang, aber sehr interessant an der Henrichshuette vorbei ins Ruhrtal. An der Bahnstrecke auf Hattinger Seite (an der Kost) sind noch mehrere Stollenmundloecher, die ich nicht kenne. Aber das wird ja zuviel fuer einen Besuch.

In Bochum ist es dann wie auf dem Land. Bauern- und Reiterhoefe sind rechts und links der Strasse, bis dann da bei Nr.126 das kleine Bruchsteinhaus mit dem gut restaurierten Stollenmundloch als eindrucksvolles Bergbaudenkmal ist.

 

Hattingen hat Glanz.
Henrichshuette Hattingen
Rechts der Bahnlinie sollen Stollenmundloecher sein.
Hotel und Campingplatz an der Koster Bruecke
Zechenbahnschwellkoerper
Brockhauser Strasse
hier ist schon die Zeche
Infos sind nicht mehr lesbar.
Lore und Stollenmundloch
Und hier ist das Stollenmundloch
Blick in den Stollen
verriegeltes Tor
Bereits 1893 wurde der Betrieb eingestellt.
Start der Zeche in 1856
das Zechenhaus aus Ruhrsandstein
Bochum-Stiepel
nochmals Infos
eine Schafherde im Ruhrtal
die Ruhr als Grenze zwischen Bochum und Hattingen

1. Zeche Vereinigte Gibraltar in Bochum

Schlägel und Eisen am Stollenmundloch der Zeche Gibraltar

 

12.10.2016 Hattingen, Witten, Bochum

Wo ich von Hattingen Mitte kommend an der Bushaltestelle "Steinenhaus" aus dem Bus CE 31 steige, bin ich genau im Städtedreieck Hattingen/Witten/Bochum. Auf Karten sehe ich später zuhause, dass ich Tatsache auch ein paar Schritte durch Witten-Herbede gegangen bin. Bei Haus Kemnade in Hattingen läuft gerade eine Polizeiaktion. Eine Hundertschaft Polizisten sucht mit langen Stöcken an der Bahnlinie vor der Wasserburg das Bahngelände ab. Die Schranken sind heruntergelassen und Autos und Fußgänger müssen warten. Ich folge dann aber dem Beispiel von 2 Migranten, die einfach um die Schranken herumgehen. Es fährt ja auch kein Zug und auf den Gleisen sind die Polizisten. Nach Haus Kemnade überquere ich die Ruhr und hier ist bereits Bochum. Rechts geht die Gibraltarstraße ab.

Die Gibraltarstraße endet vor einer Wiese auf einem Privatgrundstück. Um an den Kemnader See und zur Zeche Gibraltar zu kommen, muss ich ein Stück durch den Wald gehen. Es sind 2 alte Häuser aus Ruhrsandstein erhalten und ich weiß nicht genau, ob beide von der Zeche Gibraltar sind. (Natürlich finde ich dann im Internet die Informationen, dass es die ehemalige Waschkaue und die ehemalige Verwaltung von Zeche Gibraltar sind.) Eindrucksvoll ist das Bergbaudenkmal mit der Grubenlok und Loren und dann natürlich das Stollenmundloch, was aber zugemauert und vergittert ist. Die Infotafel über die Zweckentfremdung der Gebäude als Lager durch Nationalsozialisten in den 30er Jahren des 20sten Jahrhunderts finde ich nicht, obwohl ich um beide großen Gebäude herumgehe. Vielleicht wird die Tafel ja gerade restauriert. Nach 1965 gehörte die Zeche Gibraltar noch eine Weile zur Zeche Herbede in Witten. Witten ist auf der anderen, der Südseite des Kemnader Sees. Und da am ehemaligen Bahnhof Herbede waren Schacht 1 und Schacht 2 der Zeche Herbede.

 

Haus Kemnade ist noch in Hattingen.
Es ist eine alte Wasserburg
Ein Stück weiter überquere ich die Ruhr.
Und hier ist der Kemnader See.
Karte vom Kemnader See
Und das ist schon Zeche Gibraltar
Eins von 2 erhaltenen Zechengebäuden
Grubenlok mit Loren und das andere Zechenhaus
Grubenlok mit 2 Loren
Und hier ist das Stollenmundloch
Infos
Den Schacht habe ich mir ja gar nicht angeguckt, fällt mir gerade auf.
Das Stollenmundloch ist tadellos gepflegt.
allerdings zugemauert und vergittert
Blick nach innen
Die Kamera kann ich ja durchs Gitter halten.
nochmals Infos
Die Gestaltung ist großartig
eindrucksvolles Bergbaudenkmal
das andere Haus
Surfbretter
auch aus Ruhrsandstein
Bootshallen Gibraltar
Schwäne und Enten auf dem Kemnader See
Guter-Rat-Weg
Straße "Im Mailand" - Möglicherweise wurde hier ein Schacht verfüllt.?
Die Karte: Geobasisdaten des Landes NRW © 2016