Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Bergbau in Belgien 2






2.) Grube BLEYBERG in Plombieres

Schachtabdeckung und Zechengebaeude der Grube Bleyberg in Plombieres

 

14.10.2017 Aachen, Kelmis + Plombieres (B)

In Plombieres, was frueher Bleyberg hiess, ist richtig viel von der Blei- und Zinkerzgrube BLEYBERG erhalten geblieben und ich muss gar nicht sehr nach Relikten suchen. Die Schachtabdeckung von einem der Schaechte ist markiert und ein alter Mann, der in dem Haus direkt neben der Schachtabdeckung wohnt, erzaehlt mir auf franzoesisch, dass die alten Gebaeude dahinter Maschinenhaeuser waren und dass der Bleibergbau hier 1922 beendet wurde. Im Maison du Site Minier unweit davon gibt mir die Frau, die ueber die kleine Bergbauausstellung wacht, einen Plan ueber die Wanderwege im ehemaligen Bergbaugebiet, darunter ein spezieller Bergbauwanderweg. Neben Vitrinen z.B. mit Schaetzen der Erde und alten Dokumenten ueber die Bergbautaetigkeit gibt es in dem stilvollen alten Bruchsteinhaus Fotos und Informationen ueber die ganz speziellen Pflanzen, die auf dem schwermetallbelasteten Boden wachsen. Aber die Dame sagt, um die Jahreszeit werde ich wohl kein bluehendes Galmeiveilchen mehr finden. Ausserdem sucht sie mir im Internet die Abfahrtszeit vom Bus 710 zurueck nach Kelmis heraus. Das ist sehr freundlich von ihr.

Denn auf dem etwa 7 Kilometer langen Fussweg von der Grenze Aachen, Bildchen zu Kelmis im deutschsprachigen Ostbelgien hierhin nach Plombieres haette ich wegen zum Teil fehlendem Randstreifen an der Landstrasse beinahe aufgegeben. Jetzt bin ich aber doch froh, in diese entlegene, aber ganz spannende Gegend schon im franzoesischsprachigen Belgien nahe dem Dreilaendereck gefunden zu haben. Und nun erlebe ich noch eine schoene Busfahrt durch die Doerfer Voelkerich und Gemmenich der Landgemeinde Plombieres im Huegelland der Ardennen bis nach Kelmis, wo ich natuerlich zum Abschluss leckere belgische Pommes Frites esse. Den Imbiss an der Rue de Liege (Luetticher Strasse) kenne ich schon vom Besuch in Kelmis vor etwa einem Jahr.

 

Morgens am Duesseldorf HBF
Millicher Halde + Zechenfoerderturm in Hueckelhoven im Aachener Revier
Grenze Aachen (D) - Kelmis (B)
Wallonie, aber deutschsprachig
Plombieres ist bereits franzoesischer Sprachbereich.
schoene Landschaft
wie gesagt franzoesisch
Ende vom Dorf Moresnet-Chapelle
Bauernhof mit Stangenbohnen
Auf dem Hof vom Bauernhof
Kuehe
Viadukt der Eisenbahn Antwerpen-Aachen
Irgendwas vom Viadukt
wie gesagt franzoesisch
grenzenlos wandern
Dorfzentrum Plombieres-Moresnet
Im Goehltal
Fast haette ich aufgegeben, nun ist hier das Rathaus Plombieres.
Und hier ist das 1. Indiz auf den Bergbau.
Eine prachtvolle Lore der Bleizeche
Das Maison du Site Minier
die schwermetallbelastete Haldenlandschaft
Diese Art Schilder kenne ich schon von Kelmis.
Nun interessiert mich die Ausstellung.
Infos zum Bergwerk
Schaetze der Erde
Bild der ungewoehnlichen Flora und Fauna
geschmackvolle Einrichtung
Hier verlaeuft der Bergbauwanderweg.
eine Halde
hier war der Ort "Welsch"
Das sieht nach Zeche aus.
Das koennte Schachtabdeckung sein?
Das koennte ein Stollenmundloch sein.
Der Felsen sieht aus wie am Baldeneysee in Essen.
Tatsaechlich- Mine de Bleyberg, 192 M tief
Schachtabdeckung und Maschinenhaeuser
In dem Zechenhaus rechts wohnt der alte Mann.
Das Herz vom Bleyberg
An der Kirche steht noch eine Lore mit belgischer Flagge.
En Souvenir
Commune de Plombieres
l,eglise
Vous etes ici.
Sonst ist wohl nicht so viel los in Plombieres.
Die Zeche fehlt.
schwer verstaendliche Busfahrplaene
In den engen Strassen kann der Busfahrer schlecht ueberholen.
Plombieres-Voelkerich
Mittagessen an der Bushaltestelle in Kelmis
In Aachen-Schanz
alter Turm in Aachen