Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Halden im Ruhrgebiet 2021..8






15. Halde Alstaden in Oberhausen-Alstaden

Statt Panoramasicht - ein Biotop mit Teichen + Wald anstelle Halde Alstaden

 

4.9.2021 Muelheim a.d. Ruhr, Oberhausen

Gar keine Halde mehr ist eigentlich die Halde Alstaden; im Gegenteil sogar ist es jetzt eine Senke mit Teichen und viel Wald. Weil die Halde brannte und sie nicht geloescht werden konnte, musste sie abgetragen werden. Jetzt ist an Stelle der Halde ein attraktives Biotop nahe der Ruhr und der sehr weitlaeufigen Ruhraue zwischen Duisburg, Muelheim und Oberhausen. Und an die Zeche Alstaden erinnern sonst nur noch Protegohauben bei der ehemaligen Schachtanlage 2/3 und ein paar Zechengebaeude bei Schacht 1. Dort gibt es noch die sehr flache Solbadhalde.

 

Am Samstag kann ich an den Baumaschinen durchfahren.
Hier ist schon Duisburg-Bissingheim.
Kraftwerk Raffelberg
Schon habe ich die Stadtgrenze erreicht.
eine Lore in der Behrensstr. in Alstaden
Zoom, um den Text lesen zu koennen
Hier ist die erste Protegohaube.
Beide Protegohauben bei Schachtanlage 2/3.
Schwer vorstellbar, dass hier eine Zeche war.
Hier bin ich schon an der Halde.
Bergematerial ist aber hoechstens hier rechts daneben noch etwas aufgeschuettet.
Screenshot von https://alstadener-buergerring.de/geschichte
Infos zu Oberhausen
Infos Alstaden zum Lesen
Ich fahre um die ehemalige Halde herum.
Hier bin ich bereits an der Ruhraue.
Die Ruhr + dahinter tatsaechlich eine Halde in Muelheim
Wegen Nebel ist das Windrad nicht erkennbar.
Es gibt doch einen Weg auf das Gelaende von Halde Alstaden.
Dafuer muss ich aber hinabklettern.
Und sehe diesen beschaulichen Waldsee.
Es ist ganz ruhig hier.
Fuer den Haldenabstieg muss ich bergauf gehen.
Wie bei anderen Halden ist hier viel Tonschefer. + durchgebrannte, rote Steine.
Jetzt bin ich 1mal um die eh. Halde herumgegangen.
An der Haldenstr./Solbadstr. war Schacht 1.
Im benachbarten Ruhrpark sind noch Relikte.
Ausser der Gedenktafel gibt es auch noch eine Seilscheibe.
der Haldenaufstieg auf die Solbadhalde
Hier ist bereits die Stadtgrenze.
Die Karte: Geobasisdaten des Landes NRW © 2021