Fotos
 
 
 
 
  Fotos
 
 
 
 
Museen im Ruhrgebiet




1. Cyanotypien von Judith Fait im Schloss Struenkede in Herne

Foerdergeruest der Zeche Sterkrade, Cyanographie von Judith Fait

 

16.3.2024 Bochum, Herne

Wenn ich gestern die Vernissage besucht haette, haette ich mir wohl kaum die schoenen Bilder so in Ruhe und gruendlich angucken koennen. Ausserdem waere ich dann erst mitten in der Nacht zu Hause gewesen und haette mit viel zu wenig Schlaf um 4 Uhr zur Arbeit aufstehen muessen. Nur ein paar weitere Besucher sind heute ausser mir in der wunderbaren Sonderausstellung der Muenchner Industriefotografin. Die Dauerausstellung des Emschertal-Museums auch hier im Schloss Struenkede scheint mir das Heimatmuseum von Herne zu sein.

 

In Bochum muss ich nur in die U-Bahn nach Herne umsteigen.
Die Endstation der U35 ist Schloss Struenkede.
Bereits im U-Bahnhof ist ein Plakat der Ausstellung.
Das scheint schon die Wasserburg Schloss Struenkede zu sein.
Die Kapelle von Schloss Struenkede
Herrlich blueht gerade der Magnolienbaum.
alte Ansicht von Schloss Struenkede
Infos zu Schloss Struenkede
Infos zum Lesen
Was ist los im Museum?
weitere Ausstellungen
Hier komme ich zur Ausstellung von Frau Fait.
Zuerst geht es ein Stueck durch die Dauerausstellung.
Darstellung Schloss Struenkede von 1760
Figuren vom Grabmal Jobst von Struenkede nach 1602
Judith Fait, Schloss Struenkede auf Aquarellpapier
Das sind Fotogramme; das kenne ich.
Herbstzeitlose, Buettenpapier
Kompasslattich, Nepalpapier + chin. Papier
Infos zu Haldenflora zum Lesen
Iris + Narzissen, Gras + Salbeiblueten
Kraftwerk Voelklingen, gelb, Aquarellpapier
Minarett aus Messing, IRAN, Wasserturm Deisenhofen
Wassertuerme Bytom + Frose
weitere Fotogramme
Vita von Frau Fait
Foerdertuerme von Zechen
Immer wieder sind auch Fotogramme dazwischen
wilder Wein
Bureaux, BE, Szyb-Pulaski, PL
Wassertuerme Ruhland, Sandersleben
Infos zu Cyanotypien zum Lesen
Kopalnia Szyb Julia, PL, Seraing, BE
Bois de Luc, BE, Bois de Cozier, BE
Das Geruest l.u. kenne ich, Grube Velsen Saarbruecken
Das scheint der Wasserturm der GHH Oberhausen zu sein.
eine weitere praechtige Zeche
Zeche Sterkrade kenne ich; wunderbar
Der Turm von Zeche Pluto sieht aus wie Schacht XII vom Zollverein.
Zeche Gneisenau in Dortmund
In den Nachbarraeumen geht die Dauerausstellung weiter.
Die maechtige Glocke vielleicht vom Bochumer Verein - wie die vorm Rathaus?
Es gaebe auch hier viel zu gucken.
Skelett eines maechtigen Hirsches
Auch das Mittelalter wird behandelt.
und natuerlich die Bergbauvergangenheit
Relikte von Bergmaennern
Auch die Ausstellung von Frau Fait behandelt haupsaechlich den Bergbau.
Maschinenhalle DUL Michal, CZ
Die Ausstellung laeuft noch bis zum 26.Mai 2024.